"Haben Sie eine Vorstellung davon, wie erschreckend es ist, mitten in der Nacht aufzuwachen und vor Ihrem Zelt kleine Kinder lachen zu hören ?"(Daniel Myrick)

 

Zwei Jungregisseure lehren Hollywood das Fürchten. Mit simplem Marketing und minimalen Produktionskosten haben Daniel Myrick und Eduardo Sanchez den bislang erfolgreichsten Film aller Zeiten inszeniert!!

 

Der Castingaufruf zu BWP:

ATTENTION: CASTING
IMPROVISATIONAL FEATURE FILM!  Haxan Films is holding an open call for “The Black Hill Project”.  Non-union, with pay, travel, and meals.   Shooting October-November for three weeks in Maryland.  Seeking women and men, 18-25, with natural look.  EXTREMELY CHALLENGING ROLES; to be shot under very difficult conditions.  Saturday, August 23, 1-7pm, 3rd floor, Musical Theater Works, 440 Lafayette St, NY.  Callbacks early Sunday by selection only.

Heathers Rolle hieß ursprünglich Jane, Joshs Rolle John und Mikes Bill. Erst als die Schauspieler feststanden, entschloß man sich, um BWP noch mehr Authentität zu verleihen, die "echten" Namen zu verwenden.

Und anscheinend hieß "The Blairwitch Project" zu Anfang auch "The Blackhills Project"..

Auf dem Sundance Film Festival galt "THE BLAIR WITCH PROJECT" von den Regienewcomern Daniel Myrick und Eduardo Sanchez vom Start weg als Geheimtipp. Ein Phänomen, das sich auf dem Internationalen Filmfestival in Cannes wiederholen sollte, wo der Film in der Quinzaine lief.

Kein Wunder: Im Internet reisen Nachrichten und Gerüchte schnell. Und tatsächlich haben die beiden Filmemacher ERST eine Hexenballade um die Hexe von Blair im Blackhills Forrest gestrickt und DANN einen Film darüber gemacht. Die angebliche Dokumentation ist Fiktion, jedoch von einer derart perfekten Machart, daß sowohl das begeisterte Publikum wie die faszinierte Presse feststellte, soetwas noch nie gesehen zu haben. BLAIR WITCH PROJECT ist feinster Horror der subtilen, intelligenten Sorte: "Macht höllisch Angst!!"(The Rolling Stone Magazin).   -Entnommen aus dem Presseheft-

 

"Vergessen Sie Ihren nächsten Campingtripp in den Wald....."

BLAIR WITCH PROJECT - das ist Angst aus erster Hand. Drei junge Filmemacher werden in einen lebenden Alptraum gezogen und eine Kamera sieht genau, was sie sehen, nicht mehr und nicht weniger, und überträgt so ihre Furcht und ihre wachsende Verstörtheit. Diese Art von Horror bringst zutiefst menschliche Reaktionen hervor: Orientierungslosigkeit, Panik, die Angst, für immer verloren zu gehen, und das unermeßliche Entsetzen, nicht mit dem Leben davonzukommen.

Mit dieser ganz eigenen Herangehensweise an das Horrorgenre für BLAIR WITCH PROJECT zu einer Atmospähre, die traditionellen Thrillern fremd ist. Zusätzlich stellt es eine unkonventionelle Heldin in den Mittelpunkt: Eine starke junge Frau, die sich und ihre Freunde in eine auswegslose Situation bringt.

Aber BLAIR WITCH PROJECT ist nochaus einem anderen Grund einzigartig: Es wurde kreiert von fünf Filmfans und Cyberspace-Afficionados, die sich Haxanfilm nennen, und deren Hauptfilmemacher Dan Myrick, Ed Sanchez und Gregg Hale, sich zu einer echten Teamarbeit entschlossen, ber der sie sowohl die Credits teilten als auch die Rollen tauschten.

Rob Cowie und Mike Monello stießen für die Nachbearbeitung hinzu, alle fünf kannten sich durch ihre gemeinsamen Jahre in der Filmklasse der University of Central Florida. Weil dieser Studiengang damals neu war, hatten die fünf Freunde ungewöhnlich viele Möglichkeiten, und konnten quasi jeden Aspekt des Filmemachens lernen. Nach dem Abschluß sammelte jeder von ihnen zunächst über mehrere Jahre professionelle Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen. -entnommen aus dem Presseheft-

 

Die "Blair Witch Five" bei einer Veranstaltung der  UCF’s film (University of Central Florida), bei der sie geehrt wurden.  (l-r) Robin Cowie, Abschlußjahr ’93, Michael Monello, Abschlußjahr ’92, Greg Hale, Abschlußjahr ’95, Eduardo Sanchez, Abschlußjahr ’93 und Daniel Myrick, Abschlußjahr ’93.

 

Myrick und Sanchez sagten mal in einem Interview, daß sie nicht einen Film mit Schockeffekten a`la Scream, Nightmare on Elmstreet etc. machen wollten, sondern einen, der richtig Angst macht!! Und das haben sie verdammt nochmal geschafft.....

Sanchez (li.) Myrick (re.)

 

Gregg, Dan und Ed

 

Pressekonferenz zum Start von BWP in China:

 

Dan und Ed stolz vor ihrem 1.! Billboard

 
powered by Beepworld