Neal L. Fredericks Neal L. Fredericks Neal L. Fredericks Neal L. Fredericks

 

1969 - 2004

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neal war als Kameramann bei "The Blair witch project" und den Folgeprodukten (B7 etc..) beteiligt.

Neal hat mir im Juli 2003 über meine Homepage eine Nachricht geschickt. Die Nachricht war (natürlich in Englisch), dass er sich wünscht, er könnte Deutsch um die Seite auch lesen zu können. Ich hab diese Nachricht gelesen und konnte ehrlich gesagt, mit seinem Namen nichts anfangen. Ich war nur sehr erstaunt, dass sie in Englisch war. Ich bin also im Internet auf Suche gegangen und dann erschien sein Name in Verbindung mit BWP. Ich muss jetzt noch grinsen (heute ist der 22.06.2006 und ich füge diese Zeilen hinzu) vor Freude. Kurzum, Neal war immer per Email erreichbar und hat alles beantwortet. Er hatte keine Starallüren oder sonstwas. Wenn man ihm eine Email geschickt hat, kriegte man innerhalb weniger Tage auch eine Antwort von ihm. Ich hab Neal eines Tages um ein Autogramm gebeten. Er stimmte sofort zu. Ich hab mir gedacht "da werd ich jetzt Monate drauf warten können oder er vergisst es..", von wegen! Eine Woche später hatte ich das Ding. Er schickte mir auch Material zu seinem damaligen neuen Werk "legend of Diablo" zu. Was ich damit sagen will, ist, daß er ganz viel damit zu tun hatte, dass ich damals so riesiger BWP-Fan war (oder auch noch bin).  Neal war für uns da und die Haxan-Gang war für uns da. Seit Neal tot ist, ist auch der Haxan-Contact weniger geworden. Sie sind selbst in ihrem eigenen Board fast nicht mehr anzutreffen. Neal hat immer wieder erwähnt, wie sehr es ihn fasziniert, dass sich Leute (wie ich) nach all den Jahren immer noch den Kopf über BWP heiß diskutieren. Neal war auch im gleichen amerikanischen BWP-Board und hat es mit Genuß mitangeschaut, wie wir über BWP geredet haben. Es hat einfach unglaublichen Spaß mit ihm gemacht! Ihn ließ der BWP-Zauber aber auch nicht los. Als wir Neal darauf hingewiesen haben, dass bei einer Szene im Parrhaus, ein rotes Kameralicht zu sehen ist, konnte er es zuerst nicht fassen. Er hat sich dann die Szene angeschaut und war erstaunt, dass ihm das von alleine nie in`s Auge gestochen ist.

Seit Neal nicht mehr lebt, macht die Diskutierei auch keinen richtigen Spaß mehr. Er fehlt einfach als Insider und vorallem als lieber Kerl. Ich hab ihn zwar nur online kennengelernt, aber er gehörte auch zum großen BWP-Zauber.  Das war meine Geschichte mit Neal.

Neal starb am Samstag, den 14.08.2004 bei einem Flugzeugabsturz. Er starb, bei der Tätigkeit, die ihm am meisten bedeutete: Beim Filmdreh. Neal wurde nur 35 Jahre alt!

Neal war ein sehr sehr netter Kerl. Er war in vielen Foren im Internet und hatte viele Fans, die seine offene und freundliche Art zu schätzen wussten. Er war stets für Fragen oder Anliegen seiner Fans da.

Du wirst mehr sehr fehlen und ich werde Deinen Gästebucheintrag in Ehren halten.

Wir sehen uns wieder, und dann beantwortest Du mir die Frage, was ein Hollywood-Kameramann bei einem Film gemacht hat, der nur von 3 Amateuren gefilmt wurde! Die Antwort bist Du mir nämlich noch schuldig :D

Rest in Peace Neal     

We miss you

 

 

 

 

Ein Interview mit Neal

In Memorium - Filmography

> Cross Bones (2005) (filming)
> The Legend of Diablo (2004) (producer)
> The Ape (2004) (post-production) (camera operator: "b" camera)
> The Hillside Strangler (2004) (camera operator: "b" camera)
> Black Dahlia (2004) (filming)
> Abominable (2004) (post-production)
> El Intermedio (2004) (post-production)
> Choices 2 (2004)
> Crib, Tha' (2004)
> Erosion (2004)
> Vengeance (2004)
> The Legend of Diablo (2004)
> The Stonecutter (2003)
> Compadres (2003)
> Wrong Casa (2003)
> Latin Kingz (2003)
> Detour (2003) (director of photography: opening sequence)
> Pauly Shore Is Dead (2003) (director of photography: second unit)
> Callback (2002)
> Out of Sync (2002)
> Voodoo Tailz (2002)
> Don't Make Me Blush (2001)
> Jay's Garden, Malibu (2001)
> The Scariest Places on Earth (2001) (TV) (director of photography: super 8mm host wraps)
> Tea Time (2001)
> Wind Farm (2001)
> Killer Me (2001)
> C-Scam (2000)
> Diaries of Darkness (2000)
> Jonni Nitro (2000)
> Shadow of the Blair Witch (2000) (TV)
> The Burkittsville 7 (2000) (TV)
> George's Auto (1999)
> Dreamers (1999)
> Curse of the Blair Witch (1999) (TV) (director of photography: 16mm and 35mm only)
> The Blair Witch Project (1999)
> Laughing Dead (1998)
> Streetwise (1998) (director of photography: second unit)
> Hard (1998) (camera operator)
> The 119 (1997) (TV) (camera operator)
> Patriot Son (1997) (camera operator)
> Raven's Ridge (1997) (director of photography: second unit)
> Gun (1997) (TV) (camera operator)
> Carjack (1996) (director of photography: second unit)
> Compelling Evidence (1996) (first assistant camera)
> Demolition Highway (1996) (director of photography: second unit)
> Perfect Mate (1996) (first assistant camera)
> Deadly Run (1995) (first assistant camera: second unit)
> Vicious Kiss (1995) (director of photography: second unit)

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld